Was ist eine Kappsäge?

Eine Kappsägen ist vielseitig einsetzbar, sie ist perfekt geeignet für Präzisionsarbeiten mit Materialien wie Holz, Metall oder auch Stein. Das Präzise kappen eines Brettes, ist meist nicht so einfach, gerade ohne das passende Werkzeug.

Bei einer einfachen Säge, die man mit der Hand benutzt, gibt es mehrere Probleme, die sich einem auftun. Zum einen ist es sehr anstrengend, und gerade mit ungeübter Hand, ist auch von einer nicht so hohen Sorgfalt auszugehen.

Deshalb ist eine Kappsäge super geeignet für Mann und Frau, da mit wenig Kraftaufwand ein sauberer Schnitt in so gut wie jedem Winkel bis 45° möglich ist.

Ob Metall Stein oder einfaches Holz, ein simpler Wechsel des Schneidblatts und schon kannst du präzise Schnitte tätigen, in jedem Winkel, den du möchtest . Gerade für den Möbelbau ist eine Kappsäge gut geeignet. Oder für Bilderrahmen, bei denen die Enden schräg gesägt werden müssen.

Du wirst dich sicher fragen, warum wir von “Kappsäge Ratgeber” dich zu Amazon weiterleiten.

Wir haben uns für eine Kooperation mit Amazon entschieden, da Amazon zum einen ein großer Partner ist, der durch seine enorme Reichweite auch Sicherheit bietet.

Amazon hat eine große Produktpalette im Bereich Kappsägen. Außerdem sind die Produkte in den meisten Fällen auf Lager, und somit auch schnell lieferbar!Metabo Kappsäge KS 216 M Lasercut / hochwertige Säge mit leistungsstarkem Motor und Laserstrahl & 2m Kabellänge, für exaktes Sägen - 3

Auch können wir selbst durch die Rezension Funktion auch ein direktes Feedback der Kunden erhalten.

Neben diesen Konditionen gibt es ein super Preis Leistungsverhältnis.

Doch für uns ist das Wichtigste, dass wir Amazon vertrauen können, es sind uns keine Fälle bekannt, in denen Geld überwiesen wurde, aber keine Ware angekommen ist, oder andere vergleichbare Probleme. Auch sind wir von dessen Kundenservice überzeugt, der schnell und zuverlässig agiert.

Unsere Mitarbeiter nutzen auch privat diese Plattform, wodurch wir dich mit gutem Gewissen an Amazon weiterleiten können.

Warum solltest du dich für eine Kappsäge entscheiden?

Kappsägen, sind für den Mehrwert, den sie bieten, sehr klein und kompakt. Eine Kappsäge ist in der Lage, präzise Schnitte zu vollführen. Wobei die Präzision von mehreren Aspekten abhängt.

Die Maschine selbst, aber auch das nicht zu unterschätzende Sägeblatt.

Kappsägen, müssen nicht zwingend teuer, auch mit günstigen Modellen  ist es möglich, deshalb bieten, wir große Vergleiche, unter den aktuellen Modellen. Zu Sägeblättern selbst, haben wir auch einen eigenen Artikel verfasst, den du dir gerne hier einmal durchlesen kannst. Doch die wichtigsten Aspekte, werde ich hier noch einmal für dich hier zusammenfassen.

Sägeblätter für eine Kappsäge:

Induktionskochfeld Verschieden Größen → Blick in die Bedienungsanleitung werfen

Induktionskochfeld Verschieden Materialien (Holz, Aluminium, Kunststoff, Dämmplatten, Gips,

Metall,etc.)

Induktionskochfeld Universal Alternativen (Holz, Aluminium & Kunststoff)

Induktionskochfeld starke Qualitätsunterschiede

Induktionskochfeld Langlebigkeit eines Blattes

Induktionskochfeld Langlebigkeit der Schärfe → wann ist es stumpf, und müsste geschärft werden?

Induktionskochfeld Qualität, Sauberkeit der Schnittkante

Was kann eine Kappsäge, was andere Sägen nicht können?

Kreissägen, Fuchsschwanz

Kappsägen können nicht nur senkrechte sägen, sie können auch in einem Winkel, von bis zu 45° gesägt werden. Und das macht eine Kappsäge so einzigartig

Mit einer Handsäge, ist dies auch möglich, dafür eignen sich besonders Hishika Sägen.

Hishika Sägen werden nämlich auch in Tischlereien vermehrt eingesetzt. Der lange Griff, und das flexible Sägeblatt selbst ermöglichen höchste Präzision.

Makita Kapp und Gehrungssäge, LS1018L - 5Doch solche Sägen ziehen mehrere Nachteile mit sich. Besonders für Anfänger. Zum einen ist ein gewisse Erfahrung beim Sägen, per Hand erforderlich. Schon ein einziges Abrutschen, kann das Material außerhalb der Schnittkante beschädigen, gerade bei Möbeln oder lackiertem Holz hat dies fatale Auswirkungen. Solch ein abrutschen, kann auch Profis passieren, und nicht nur einem Laien.

Ein weitaus nicht so unterschätzender Aspekt ist die Geschwindigkeit, in der gearbeitet werden kann. Das zeitaufwendigste bei einer Kappsäge, ist im Regelfall nicht das Sägen selbst, sondern nur das befestigen, des Werkstücks. Das befestigen ist nicht immer von nöten, doch wenn wirklich hohe Präzision und eine saubere Qualität möchte, sollte man dies tun.

Das sägen selbst dauert bei einer Kappsäge je nach Kappsäge nur ein paar Sekunden. Bei normalen Holzlatten, braucht das Sägeblatt keine zwei Sekunden. Und solch eine Geschwindigkeit kann mit einer Handsäge einfach nicht erreicht werden. Falls man mit einer Handsäge solch eine Geschwindigkeit zu erreichen, verursacht dies, dass die Qualität des Schnittes rapide abnimmt.

Also ist eine Kappsäge, einer Handsäge in den Bereichen, Geschwindigkeit und Präzision meistens überlegen.

 

Doch es lässt sich auch ein Vergleich zur Handkreissäge stellen, diese ist vielleicht dem ein oder anderen bekannt. 

Hier haben wir einen guten Vergleich auf Youtube gefunden

 

Zwischen Kappsäge und Handkreissäge, gibt es auch viele Gemeinsamkeiten, dennoch bedienen sie zwei verschiedene Einsatzgebiete.

Gemeinsamkeiten:

Das Herz beider Geräte bildet das Sägeblatt, dass wie bei beiden Geräten, dem Werkstoff angepasst werden kann, und so viele Einsatzmöglichkeiten bietet.

Auch laufen beide Geräte mit Strom.

Doch wo liegt der Unterschied der Geräte:

Unterschiede bei einer Kappsäge:

Kappsägen, haben einen Fuß, und funktionieren so, dass das Werkstück unter das Sägeblatt gelegt wird, und man dann das Sägeblatt vertikal bewegt, um es zu teilen. Bei einer Makita Kapp und Gehrungssäge, LS1018L - 6Handkreissäge ist dies anders. Eine Kreissäge muss per Hand gezogen bzw. geschoben werden. Dazu wird das Material auf eine Werkbank, einen Tisch oder den Boden gelegt, wichtig ist dabei nur, dass der Untergrund gerade ist. Dann wird die Kreissäge angesetzt, und dann geschoben oder gezogen. Um gerade bei Längsschnitten für präzision zu sorgen, eignen sich Metallschienen, diese sind eine Art Führung.

Man legt sie auf den zu bearbeitenden Werkstoff, dann lässt sich die Kreissäge in die Schiene einrasten, und man kann einen sauberen, geraden Schnitt vollführen.

Welche sind die verschieden Einsatzmöglichkeiten von Kreissäge und Kappsäge?

Das besondere bei Kappsägen, sind, dass sie nicht nur vertikal, als auch im bis zu 45° Winkel sägen können, dadurch können schräge Kanten entstehen. Kreissägen, können das nicht, sie ähneln hier eher Tischkreissägen, die auch nur vertikal bzw längs sägen können.

Doch der Vorteil einer Tischkreissäge ist, dass man gerade große Bretter längs sägen, kann. Kappsägen, geraten hier schnell an ihre Grenzen, doch für Handkreissägen, gibt es eigentlich kein Begrenzung. Doch sobald man nicht nur vertikal sägen möchte, ist eine Kappsäge essentiell.

Ist eine Kappsäge nur für draußen?

Nein! Kappsägen müssen nicht zwingend draußen benutzt werden. Gerade neue Kappsägen, verfügen in den meisten Fällen, über eine Art Auffangbehälter. Dieser fängt Großteile des Drecks auf, der beim Arbeiten zwingendermaßen entsteht. Wobei man klar sagen muss, dass diese Funktion stark abhängig vom Werkstoff ist. So sind wir von der Funktion gerade bei Holz oft sehr positiv überrascht gewesen, der Großteil wurde im Auffangsack aufgefangen. Doch bei anderen Werkstoffen, können wir das leider nicht so bestätigen, dazu gehört zum Beispiel Stein, hierbei entstehen keine Späne wie beim Holz, sondern feiner Staub, dieser kann leider nicht so gut aufgefangen werden, wodurch wir diese Arbeiten lieber draußen, oder in einer Werkstatt, die auch mal dreckig werden darf ausführen würden.

Insgesamt lässt sich aber sagen, dass sie sich viel tut, dass wirklich jeder Heimwerker Zuhause eine Kappsäge kaufen kann.

Falls sie nicht draußen arbeiten können, haben wir ein paar Punkte, auf die sie beim Kauf achten sollten.

Zum einen ist ein Auffangbehälter oder Auffangsack wichtig für das Arbeiten in geschlossenen Räumen, auch ist die Lautstärke nicht zu unterschätzen. Gerade wenn man Nachbarn hat, sollte man Streitigkeiten vorbeugen, und auch selbst ist es unangenehm in kleinen Räumen mit einem lauten Gerät zu arbeiten. Da sich die Schallwellen sich nicht so einfach verteilen, wie draußen, wirken Geräte drinnen sehr viel lauter als draußen.

Wenn sie auf der Suche nach solchen Maschinen sind, können wir ihnen einfügen, Kappsägen suchen> empfehlen, sie sind haben ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und sind gerade für Heimwerker die nur drinnen arbeiten können ausreichend. Auch sind Auffangbehälter vorhanden und die Kappsäge ist leise genug, um in geschlossenen Räumen genutzt zu werden. Dennoch sollten sie im Hinterkopf behalten, dass solche leisen Kappsägen auch Nachteile mit sich ziehen und zwar leidet  die Leistung darunter. Haben sie schon einmal einen professionellen Handwerker mit so einer Säge gesehen?

Das liegt daran, dass diese Sägen weniger Leistung haben. Bessere Ergebnisse erhalten Sie mit den anderen. Du musst dich entscheiden, was für dich wichtiger ist. Möchtest du lieber Zuhause arbeiten? Möchtest du sogar in deiner Wohnung arbeiten? Wie wichtig ist dir Lautstärke, und wie wichtig sind dir in diesem Zusammenhang deine Nachbarn. Und die wichtigste Frage, was willst du bearbeiten? Was für eine Qualität erhoffst/benötigst du? Letztendlich liegt die Entscheidung bei dir, und wir hoffen, dass wir dir dabei helfen konnten!


Kappsäge Marken

Bosch, Metabo, Einhell


 

Kappsäge Kauftipps

Bosch Professional GCM 800 SJ Paneelsäge (216 mm Sägeblatt, Durchmesser 30 mm Sägeblattbohrungs, inklusiv Kreissägeblatt, 13,5 kg, 1,400 W) blau, 0601B19000 - 1Allgemein, ist der erste und absolut wichtigste Tipp, den wir dir geben können ist, dass sie sich erst einmal grundlegend informieren. Dabei geht es nicht zwingend darum, alles über Sägeblätter und Vor und Nachteile von Materialien zu wissen. Sie sollten sich zunächst informieren, was für Kernfunktionen, die einzelnen Maschinen voneinander unterscheidet. Zu wissen, wodurch sich die Preisklassen im Kern voneinander unterscheiden. Wenn sie sich dieses Wissen angeeignet haben, können sie viel einfacher erkennen, wofür sie eine Kappsäge brauchen. Vorallem was für Materialien du bearbeiten möchtest, und auch was für Sägewinkel du brauchst.

Wenn du dir als Hobby, den Möbelbau aneignen möchtest, weißt du direkt, dass Präzision sehr sehr relevant für dich ist auch ,dass du feine Sägeblätter brauchst, für sehr saubere  Schnittkanten. Wenn du hingegen nur ab und zu Fußleisten kürzen möchtest, ist die Präzision und Qualität bei weitem nicht so relevant.

Deshalb verschaff dir zunächst einen groben Überblick, und mache dir klar, wofür du eine Kappsäge brauchst.

Relativ schnell kannst du dich dann zwischen einer reinen Kappsäge und einer Kappsäge entscheiden, zusätzlich noch eine Zugfunktion bietet.

Durch die zusätzliche Zugfunktion, ist es möglich, größere Werkstoffe zu bearbeiten. Für Fußleisten, nicht wirklich notwendig, wenn sie aber wirkliche Balken, sägen möchten, ist solch eine Funktion ziemlich wichtig. Je nach Budget können wir eine Zugfunktion aber eigentlich empfehlen, da es unserer Meinung nichts nervigeres gibt, als das man nicht weiterarbeiten kann, da einem wenige Zentimeter fehlen, um das gesamte Brett durchsägen zu können.

Wenn du dich hier entschieden hast, hast du deine Suche schon enorm eingeschränkt, da sie sich den Markt mit Zugfunktion oder ohne Zugfunktion beschränken können.

Um die noch grobe Unterscheidung zwischen Zugfunktion und nicht Zugfunktion zu verfeinern, solltest du dir über die Sägeblattgröße Gedanken machen. Denn du kannst nicht jedes Sägeblatt in jede Kappsäge einbauen. Jede Kappsäge, ist für eine Sägeblattgröße genormt, das heißt die Entscheidung für eine Sägeblattgröße ist einmalig. Verbunden mit dem Sägeblatt solltest du dir Gedanken machen, was für Materialien du sägen möchtest. Holz sollte mit jeder möglich sein, doch Stein und Metall ist nicht immer möglich. Hier muss nämlich auch die Motorleistung stimmen, deshalb solltest du dich erst einmal auf diesem Gebiet informieren.

Schau dir unseren Artikel zu Sägeblättern an!

Als nächstes, solltest du dein Grundwissen vertiefen, und dich über genauere Funktionen informieren, die die Kappsägen, voneinander unterscheiden.

Die wichtigsten und neuesten Gadgets, haben wir jetzt einmal für dich aufgelistet, dennoch solltest du dir auch noch unsere anderen Artikel zu den Themen ansehen, wenn du noch Fragen hast.

 

Kappsäge Gadgets:

Laser für eine Kappsäge:

Metabo Kappsäge KS 216 M Lasercut / hochwertige Säge mit leistungsstarkem Motor und Laserstrahl & 2m Kabellänge, für exaktes Sägen - 2Laser sind oft über dem Sägeblatt angebracht, und markieren, die Stelle an der voraussichtlich, das zu bearbeitende Werkstück durchtrennt wird. Dies ist eine wirklich super gute Innovation, bei den aktuellen Kappsägen, zum einen, muss man sich nicht so viel Erfahrung mit der Maschine sammeln, bis man abschätzen kann, wo die Säge, das Material berühren wird. Auch muss man sich nicht mit mehreren Schnitten, an die Schnittlinie herantasten. Doch es gibt drei Merkmale, über die sie sich bei einer Kappsäge informieren sollten, das erste ist, dass der Laser gut ausgerichtet ist. Informationen, dazu finden sie bei Amazon zum Beispiel in den Kommentaren, als auch in einem Fachgeschäft. Im Zuge Dessen, sollten sie sich auch informieren, ob ein Nachjustieren möglich ist, und ob dies für sie machbar ist.

Nächstes Merkmal ist die Stromzufuhr des Lasers, ob der Laser mit Batterien betrieben wird, oder ober er mit dem Motor und so mit der Steckdose verbunden ist, ist wichtiger, als man zunächst denken würde. Als erstes, muss man sich bei einem Verbund mit dem Motor, keine Sorgen machen über Ersatzbatterien. Zweitens, bleibt die Leistung konstant bei einem solchen Laser, als bei batteriebetriebenen, bei denen die Leistung nach einiger Zeit nachlässt. Somit können wir an diesen Punkt mit dem letzten Punkt anknüpfen, der Leistung der Lampe, ein Laser bringt ihnen nichts, wenn er zu schwach ist, sodass du ihn nicht erkennen kannst. Bei gleißendem Sonnenschein, sollte man abstriche machen können, doch die Helligkeit ist äußerst relevant. Insgesamt sind Laser aber sehr unterstützend beim Sägen, da man die zu bearbeitenden Materialien sehr viel schneller ausrichten kann.

Neigungswinkel einer Kappsäge

Gerade bei Gehrungsschnitten, ist die Funktion eines neigbaren Sägeblattes sehr wichtig. Hier müssen sie wieder ihre Geräteauswahl, ihren Anforderungen anpassen, was für Schnitte wollen sie vollführen? Möchten sie Hinterschnitte machen können? Wenn sie nicht wissen was Hinterschnitte sind, schauen sie sich unseren Artikel dazu an 

Tischverbreiterungen:

Tischverbreiterungen sind meist ausfahbare Stützen, die die Aufflagefläche der Kappsäge vergrößern. Durch die erhöhte Auflagefläche, steht die Kappsäge stabiler, und wackelt nicht so leicht. Gerade bei großen Platten oder Balken, mit denen man einen großen Hebel hat, kann es nämlich leicht passieren, dass die Kappsäge ins Wanken gerät. Deshalb sind Tischverbreiterung eine gute Sache, da sie optional Ausgefahren werden können, und eingefahren, nicht unnötig Platz verbrauchen.

Kombinationsklemmen:

Kombinationsklemmen, ermöglichen es, Materialien einzu klemmen. Dies bewirkt, dass die Materialien nicht ins Wanken geraten, sie sind praktisch das Gegenstück zu der Tischverbreiterung. Meist sind diese auch ausfahrbar, sie erhöhen, die Sicherheit beim arbeiten enorm, da man nicht mit der bloßen Hand so nah an das Sägeblatt gerät. Auch neigen Werkstoffe weniger dazu auszubrechen beim sägen, das anfassen des Werkstoffs, ersetzen sie dennoch nicht ganz, sie unterstützen es nur.

Seitenverlängerungen bei einer Kappsäge:

Seitenverlängerungen, unterstützen ähnlich wie die Kombinationsklemmen, das fixieren von zu bearbeitenden Werkstoffen. Sie ermöglichen es gerade große Platten oder Leisten gerade auf den Drehteller der Kappsäge legen zu können ohne, dass diese zu einer Seite runterrutschen. Wieder ist auch hier dein individueller Anwendungsbereich wichtig für die Entscheidung, ob du dieses Feature brauchst.

Softstart bei einer Kappsäge:

Gerade günstigere Kappsägen, laufen direkt mit “voll power”, beim start. Doch dies hat mehrere Nachteile, zum einen klingt es scheußlich, wenn der Motor sofort mit voller Kraft startet. Einhell Zug Kapp Gehrungssäge TC-SM 2131 Dual (1800 W, Sägeblatt Ø 210 mm, Schnittbreite 310 mm, schwenkbarer Sägekopf, Laser) - 5Zum anderen, führt dieser raue Start, auf dauer zu Motorschäden. Also ist in einigen Kappsägen, eine Softstart Funktion verbaut. Diese sorgt dafür, dass das Gerät langsam beschleunigt. Zwar führt dies dazu, dass das Starten der Maschine etwas länger dauert, dennoch ist es für das eigene Gehör angenehmer und zum anderen tut es auch der Maschiene gut. Wir empfehlen, einen Softstart, da er dafür sorgt, dass sich der Motor nicht selbst schadet. Dennoch muss auch gesagt werden, dass die Funktion vor allem relevant wird, bei Motoren mit sehr viel Leistung, da bei diesen auch ein größerer Schaden durch die enorme Kraft entstehen kann. Also ist diese Funktion in den niedrigeren Preisklassen nicht allzu wichtig, da dort nicht so starke Motoren in der Regel verbaut sind.

Jetzt solltest du wissen, in welche Richtung du dich beim Kappsägenkauf bewegst. Du weißt für welche Zwecke du die Kappsäge nutzen möchtest, und hast dir auch schon einen Überblick, über zusätzliche Funktionen verschafft. Als letzten Tipp, wollen wir dich auf Verarbeitung und Qualität von den Werkstoffen aufmerksam machen.

Die hochwertigen Kappsägen, sind nämlich aus Metall, dies hat enorme Vorteile, da Metall sehr viel widerstandsfähiger als Plastik ist. Gerade wenn sie auf einer Baustelle arbeiten, ist eine solche robuste Kappsäge von nöten, da die Wahrscheinlichkeit, dass sie kaputt geht, viel höher ist. Gerade wenn man mit Arbeitsschuhen, mal gegen die Kappsäge kommt, kann leicht Plastik absplittern. Bei Metall ist dies keinesfalls der Fall. Diese Art von Qualität, hat aber auch ihren Preis, zum  einen den Preis in Geldeinheiten, zum anderen aber auch, da diese Verarbeitung Nachteile mit sich zieht. Metall ist nämlich deutlich schwerer, als Plastik. Je nach körperlicher Verfassung, kann eine schwere Kappsäge zu erheblichen Problemen führen. Zum einen ist es nicht gut für den Rücken, so schwer zu tragen. Aber du wirst auch merken, dass du die Kappsäge viel weniger benutzen wirst, wenn sie zu schwer für dich ist. Wenn du die Kappsäge, nicht aufbaust, weil es dir zu umständlich ist sie aufzubauen, ist sie ziemlich nutzlos. Deshalb solltest du wirklich beim Gewicht darauf achten, dass du die Kappsäge selber tragen kannst ohne dir Hilfe holen zu müssen. Doch schwere Kappsägen, haben auch Vorteile. Sie sind zum einen meist robuster Gebaut, aber sie neigen auch nicht dazu zu verrutschen oder zu wackeln. Die Schnitte, können viel präziser ausgeführt werden, wenn die Kappsäge einen sicheren Stand hat, und nicht selbst sich zu bewegen beginnt. Um Stabilität zu bieten, gibt es auch Tischverbreiterungen, für einen sicheren Stand. Also musst du individuell, abhängig von deiner körperlichen Verfassung, dich für ein Gewicht entscheiden, das zu dir passt.

Falls du dich normalerweise für eine leichtere Kappsäge entscheiden würdest, aber dennoch die Stabilität und Präzision von einer schwereren Kappsägen nutzen möchtest, kannst du dir überlegen, ob du dir vielleicht einen festen Platz in deiner Werkstatt suchen kannst. Wenn du die Kappsäge nur einmal aufbauen musst, und sie dort stehen bleiben kann, hast du zwar nicht die Möglichkeit an verschiedenen Orten zu arbeiten, aber du kannst dennoch präzise arbeiten.

Das waren unsere Kauftipps und Infos, wir hoffen, dass wir dir weiterhelfen konnten, und wünschen dir viel Erfolg bei deiner Wahl einer neuen Kappsäge!

 


Kappsäg Marken

Bosch, Metabo, Einhell


Sicherheitshinweise einer Kappsäge

Kappsägen, haben sehr viel Kraft, deshalb sind sie auch ziemlich gefährlich. Deshalb haben wir hier die wichtigsten Sicherheitshinweise für dich gesammelt, damit für dich das Risiko einer Verletzung sinkt. Das Schlimme beim arbeiten mit einer Kappsäge ist, dass wenn man sich verletzt, richtig verletzt, aufgrund des großen Sägeblattes.

Was sollte ich tragen beim Sägen?

Zunächst bist du bei deiner Kleidungswahl relativ frei, du solltest nur darauf achte, dass es nichts gibt, dass sich im Sägeblatt verfangen kann. Einen Schal zum Beispiel sollte man in keinem Fall tragen, auch die Schnüre bei einem Pulli können sich leicht verfangen, da man in einer nach Vorne geneigten Körperhaltung arbeitet. Gerade Frauen, sollten auch auf ihre Haare achten, und sich einen Zopf machen.

Da die Späne, beim Sägen, wie kleine Geschosse durch die Luft fliegen, solltest du in jedem Fall eine Schutzbrille tragen. Auch wenn es nur ein Schnitt ist, das Risiko ist zu groß, dass es zuMakita Kapp und Gehrungssäge, LS1018L - 2 ernsthaften Verletzungen am Auge kommt. Wir empfehlen, immer eine extra Säge Brille neben einer Kappsäge zu lagern, damit es nur ein kleiner Arbeitsaufwand ist, sich die Brille aufzusetzen. Achte auch darauf, dass die Brille sauber ist, zum einen damit du alles im Blick hast , und nicht mit ihrer Hand o.ä. in das Sägeblatt kommst, aber auch damit du dir nicht die Ausrede suchen kannst, dass du die Brille nicht trägst, da es so sicherer wäre. Außerdem ist eine Schutzmaske sehr empfehlenswert, da die Haut im gesamten Gesicht ziemlich empfindlich ist, und sie so geschützt werden kann.

Als letztes wollen wir mit einem Mythos im Bereich tragen von Schutzkleidung aufräumen, und zwar dem Tragen von Handschuhen. Handschuhe sollten in keinem Fall getragen werden. Sie bieten nämlich nur subjektiv Sicherheit. Falls man mit der Hand ins Sägeblatt kommt, können sie geringfügig helfen, und die Hand vor Schnitten schützen. Doch die Wahrscheinlichkeit
mit der Hand in das Sägeblatt zu kommen mit einem Handschuh in das Sägeblatt zu geraten, ist
sehr viel höher, da der Handschuh die Hand größer macht und man so die Größe selbst schlechter abschätzen kann. Das Körpergefühl ist ganz wichtig bei solchen arbeiten, wenn dann einzelne Körperteile größer als gewohnt sind, kann dies schnell zu Fehlern führen. Es lässt sich leicht am Beispiel eines Rucksacks erklären, man rempelt sehr viel öfter Mitmenschen durch seinen Rucksack an, da man nicht so gut abschätzen kann, wieviel größer man mit diesem ist. Genauso ist es mit den Handschuhen, deshalb auf keinen Fall Handschuhe tragen.

Abschließende Tipps rund um das Thema Kappsäge

Wie es bei jedem Werkzeug der Fall sein sollte, sollte es außerhalb von Kindern gelagert werden. Doch auch du selbst, solltest darauf achten, dass du dich nicht versehentlich beim sägen schneidest. Gerade wenn die Säge nicht angeschaltet ist, passieren viele Unfälle, da die Schärfe des Sägeblattes oft leichtsinnig unterschätzt wird.

Versuche in Ruhe zu arbeiten, alles zu bearbeitende fest einzuklemmen, und nicht unter Panik, leichtsinnig Freihand sägen, das Risiko ist es nicht Wert.

In den meisten Fällen, werden zwei Platten so miteinander verbunden, dass beide im 90° Winkel abgesägt werden. Danach werden die Teile je nach Material mit Leim, Kleber oder ähnlichem verklebt. Da die beiden Platten im 90° Winkel gekappt wurden, liegen sie nicht direkt aufeinander, sie werden durch die Klebeschicht getrennt. Je nach Kleberschichtdicke, ist die Lücke zwischen den Platten entsprechend hoch. Wenn die Lücke zu klein ist, ist wahrscheinlich zu wenig Kleber aufgetragen worden, somit ist keine Fester verbund gesichert.

Doch gegen dieses Problem gibt es den sogenannten Hinterschnitt.

Wofür braucht man einen Hinterschnitt:

Makita Kapp und Gehrungssäge, LS1018L - 1Was ein Hinterschnitt ist, weißt du schon, doch was er überhaupt bringt, klären wir jetzt.

Durch diese Art des Verbundes, hat man eine sehr kleine Lücke zwischen den Platten an einer Ecke und trotzdem halten die Platten gut aneinander.

Zum Beispiel bei Arbeitsplatten ist es wichtig, dass die Lücke sehr klein ist, damit kein Wasser oder Feuchtigkeit im Allgemeinen eindringen kann. Diese würde nämlich einer Holzarbeitsplatte schaden und im schlimmsten Fall das Holz zum aufquellen bringen. Deshalb ist der Hinterschnitt hier essentiell.

Aber auch rein optisch sieht es sehr viel besser aus, wenn die Lücke so gut wie nicht sichtbar ist.

Wie mache ich einen Hinterschnitt?

Zunächst wird eine Seite wie gehabt im 90° Winkel abgesägt, die andere Seite hingegen aber in einem 89° Winkel.

Es entsteht eine Art Keil zwischen den beiden Platten. Wenn dieser nun mit Leim, Kleber oder ähnlichem gefüllt wird, können sich die Platten, an einer Ecke berühren, und trotzdem ist eine ausreichende Klebkraft gewährleistet, da genug Kleber sich in dem Keil befindet.

Was braucht man für einen Hinterschnitt?

In diesem Text werden wir uns auf den Hinterschnitt, mit hilfe einer Kappsäge beziehen, mit anderen Sägen, ist dies aber auch möglich.

Die Kappsäge, die sie haben sollten, muss im Winkel mehr als 45° einstellbar sein. Das heißt es ist ein Winkel von mindestens 46° möglich sein.

Falls du nur ab und zu einen Hinterschnitt machen musst, kann man ein wenig tricksen und auch mit einer 45° Winkel Kappsäge arbeiten. Zum tricksen benötigen sie entweder einen Furnierstreifen, oder ein wenig Klebeband. Doch auf dauer ist es nervig auf solche Hilfsmittel zurückgreifen zu müssen, deshalb empfehlen wir dir, wenn du jetzt schon absehen kannst, Hinterschnitte auszuführen, dir eine dafür geeignete Kappsäge zu besorgen.

Wieso solltest Du bei Amazon kaufen?

Du wirst dich sicher fragen, warum wir vom “Kappsäge Ratgeber” dich zu Amazon weiterleiten.

Wir haben uns für eine Kooperation mit Amazon entschieden, da Amazon zum einen ein großer Partner ist, der durch seine enorme Reichweite auch Sicherheit bietet.

Amazon hat eine große Produktpalette im Bereich Kappsägen. Außerdem sind die Produkte in den meisten Fällen auf Lager, und somit auch schnell lieferbar!

Auch können wir selbst durch die Rezension Funktion auch ein direktes Feedback der Kunden erhalten.

Neben diesen Konditionen gibt es ein super Preis Leistungsverhältnis.

Doch für uns ist das Wichtigste, dass wir Amazon vertrauen können, es sind uns keine Fälle bekannt, in denen Geld überwiesen wurde, aber keine Ware angekommen ist, oder andere vergleichbare Probleme. Auch sind wir von dessen Kundenservice überzeugt, der schnell und zuverlässig agiert.

Unsere Mitarbeiter nutzen auch privat diese Plattform, wodurch wir dich mit gutem Gewissen an Amazon weiterleiten können.

Auch Interessant:

>Induktionsherd Vergleich-<

blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis
Kostenlose Backlinks bei http://www.colognebox.de/backlink


Blogverzeichnis - Bloggerei.de