Bosch Kappsäge, was sollten sie wissen?

Im folgenden Artikel, möchten wir speziell auf die Marke Bosch eingehen. Bosch spielt eine wichtige Rolle auf dem Kappsägen bzw. Gehrungssägen-Markt. Insgesamt lässt sich sagen, dass der Markt durch vier Marken dominiert wird. Zu diesen vier Marken gehören zum einen Bosch wie anfangs schon erwähnt, aber auch Metabo, Einhell und Makita.

Zu Metabo und Einhell selbst haben wir auch einen Artikel verfasst

Metabo

Einhell

Wir wollen klären, was das besondere an Boschsägen ist, und die Vor und Nachteile der Marke liegen.

Fakten zur Bosch Kappsäge

Bosch KappsägeBosch ist wie Metabo ein deutsches Familienunternehmen, dass jedoch schon 1886 gegründet wurde. Es existiert also schon 38 Jahre länger.

Die Produktpalette ist bei Bosch groß gefächert, schon länger, beschränken sie sich nicht nur auf den Werkzeugmarkt. Sowohl Küchengeräte wie Kühlschränke oder Multikocher gehören zu ihren Produkten, aber auch Fahrräder gibt es von Bosch. Bosch hat zum Beispiel sich direkt in den aufsteigenden Markt von Elektrofahrrädern integriert.

Doch auch auf dem Werkzeugmarkt, ist Bosch eine angesehene und renommierte Marke.

Für welche Produkte ist Bosch konzipiert?

Bosch stellt für jede Zielgruppe Maschinen her. Jedoch ist ihr Sortiment in zwei Oberkategorien unterteilt.

Die Unterscheidung liegt, bei der Nutzung für den Heimgebrauch und der professionellen Nutzung. Dazu hat sich Bosch dafür entschieden, die Maschinen, durch die Farbe für jeden einfach zu unterscheiden.

Im folgenden Text werden wir drei der gängigsten Kappsägen von Bosch vorstellen, um ihnen einen Einblick in die Welt der Bosch Produkte zu geben.

Produkte:

 

Bosch PCM 7 S

Überblick:

Die PCM 7 S Kappsäge von Bosch, hat die äußeren Produktabmessungen 60 x 39,5 x 32 cm. Außerdem kann man sofort erkennen, dass mit dieser Kappsäge auch besondere Gehrungsschnitte möglich sind. Das heißt, dass Sägeblatt kann nach links und rechts geneigt werden, dies ist sogar auf beiden Seiten bis zu einem Winkel von 47° möglich(Hinterschnitte möglich). Doch diese Kappsäge ist nicht nur Kapp und Gehrungssäge in einem, sondern sie verfügt zusätzlich auch noch über eine Zugfunktion.

Eine Zugfunktion, ermöglicht es einem größere Materialien zu bearbeiten, da das Sägeblatt nicht nur noch oben und unten bewegt werden kann, sondern auch nach hinten und vorne. Gerade für sehr breite Platten ist dies von Vorteil.

Sägeblatt:

Für diese Bosch Kappsäge, ist eine Sägeblattgröße von 230 mm vorgesehen. Im Lieferumfang ist auch eins enthalten, falls sie jedoch spezielle Ansprüche haben, ist dies möglich, und in unserem Artikel zu Sägeblättern, finden sie auch eine Anleitung zum Wechseln 

Zusätzliche Funktionen:

Die PCM 7 S, verfügt zum einen über Plastikklötze, die entweder direkt am Gerät montiert sind, oder abnehmbar dazu dienen, gerade sehr große oder Lange Werkstücke zu fixieren. Wenn sie lange Leisten kürzen wollen, würde diese auf der Kappsäge hin und her wackeln, dies kann durch diese Klötze verhindert werden damit gewinnt die Kappsäge enorm an Stabilität, und sie steht sehr viel standfester.

Ein weiteres Gadget ist der integrierte Laser, dadurch, kann viel einfacher vorhergesehen werden, wo das Werkstück gesägt wird. Jedoch sind uns ein paar Nachteile dabei aufgefallen, zum einen ist der Laser nicht direkt mit dem Motor und so mit einer Steckdose verbunden, das heißt es sind Batterien notwendig. Dies hat mehrere Nachteile zum einen sollte man immer Ersatzbatterien dabei haben und der Arbeitsfluss kann durch das Wechseln von Batterien unterbrochen werden. Auch haben Kunden berichtet, dass die Leistung nicht ausreichend ist vom Laser und er bei Tageslicht kaum erkennbar ist.

Fazit:

Die Kappsäge überzeugt uns im Bereich Leistung (1200 Watt) und auch die Präzision ist äußerst genau. Für den Profibereich reicht sie noch nicht, doch für den normalen Heimwerker sollte diese Kappsäge von Bosch bestimmt reichen.

Bosch PCM 8 S

Überblick:

Die Produktabmessungen unterscheiden sich etwas  von denen von der PCM 7 S, sie ist

77 x 57 x 41 cm , sie ist also größer. Im Vergleich lagen sie bei 60 x 39,5 x 32 cm bei der PCM 7 S. Insgesamt unterscheiden sie sich aber die Sägen aber durch ihre Gehrungswinkel, die möglich sind, bei der PCM 8 S Kappsäge von Bosch sind Winkel zwischen 45° und 90° möglich.

Sägeblatt:

Das Sägeblatt ist sogar kleiner, als das, das der PCM 7 S. Es hat einen Durchmesser von 210mm, im Vergleich hatte das der PCM 7 S einen von 230mm. → Informationen zum Wechsel von Sägeblättern

Fazit:

Uns überzeugt die PCM 8 S genauso wie die PCM 7 S, bei der Präzision lässt sich überhaupt nichts negativ anmerken. Es gibt mehrere Features die uns wirklich überzeugt haben. Dazu gehören zum Beispiel die Kombinationsklemmen sie ähneln den Plastikklötzen der PCM 7 S, sie sind aber ausziehbar und ermögliche das wirkliche einklemmen von Werkstücken, dadurch sind die zu bearbeitenden Werkstücke viel besser fixiert, was eine höhere Präzision ermöglicht. Dennoch treten auch bei diesem Gerät die gleichen Probleme wie bei der PCM 7 S auf, beim Laser. Auch hat uns nicht gefallen, dass diese Säge erheblich schwerer ist, mit 19kg gehört sie nicht mehr zu den Leichtgewichten, und wiegt ganze 7kg mehr als die PCM 7. Zwar bietet das einen festeren Stand, aber die Mobilität und der Komfort nehmen erheblich ab.

Insgesamt können wir sie dennoch jedem empfehlen, dem Präzision sehr wichtig ist, und der dafür auf Komfort beim Gewicht verzichten würde.

Bosch Professional GCM 800 SJ

Überblick:

Zunächst lässt sich unschwer erkennen, dass die “Bosch Professional GCM 800 SJ” blau ist bei Bosch wird allgemein zwischen blauen und grünen Geräten unterschieden. Blaue Geräte gehören zur Profi Ausstattung von Bosch.

Es handelt sich bei der Bosch Kappsäge GCM 800 SJ um eine Kapp- Gehrungssäge mit Zugfunktion. Die Produktabmessung ist 46 x 91 x 41 cm.

Auch fällt zu den anderen Kappsägen von Bosch aus den grünen Editionen, dass es keinen Auffangbehälter gibt. Doch Bosch hat eine Alternative, und zwar einen Anschluss für Staubsauger. Damit kann die Späne direkt abgesaugt werden, und sie wird nicht erst aufgefangen durch einen Auffangsack, auch funktioniert es besser, da der Staubsauger wie der Name schon sagt zusätzlich saugt. Besonders ist aber auch, dass zwei Absaugstutzen am Gerät sind, das sorgt dafür, dass mehr Material direkt beim sägen aufgenommen wird. Der zusätzliche Saugstutzen, ist direkt am Sägearm befestigt, wo am meisten Dreck

Auch wird was typisch für die blaue Edition, wird auf Plastik in den meisten Fällen verzichtet. Ein hoher Anteil an Metall ist aufzufinden, was direkt für Qualität steht. Die Maschine selbst wirkt wertiger, und auch robuster. Zwar spiegelt sich die Materialwahl auch im Gewicht wieder, doch ein Gewicht von 17,3 kg.

Zwei ausfahrbare Seitenverlängerungen bieten Komfort bei längeren Werkstücken.

Wie bei den anderen Kappsägen, die wir in diesem Artikel genannt haben, ist sowohl der Gehrungswinkel, als auch der Neigungswinkel einstellbar.

Der Drehteller ist von einem Winkel von 52° links bis 60° rechts möglich. Der Neigungswinkel reicht von 47° bis hin zu -2°.

Hier sehen sie die Paneelsäge in Aktion!

 

 

 

Das Sägeblatt (Vergleich)

Für die Bosch Kappsäge GCM 800 SJ ist ein Sägeblatt mit einem Durchmesser von 216 mm vorgesehen.

Bosch PCM 7 S PCM 8 S GCM 800 SJ
Sägeblatt 230 mm 210 mm 216 mm


Mitgeliefert ist ein Sägeblatt für Holzschnitte
, die Qualität scheint in Ordnung zu sein, doch wer mehr Wert auf saubere Schnitte und schnellere Schnitte setzt, könnte aber noch über ein besseres nachdenken.

Besonderheiten einer Kappsäge Bosch

Die GCM 800 SJ verfügt über einen sehr leistungsstarken Motor, über 1600 Watt. Im Vergleich verfügen, die Anderen getesteten Sägen über eine Leistung von lediglich 1200 Watt.

Der Motor macht die GCM 800 SJ wirklich besonders, der Motor ermöglicht wirklich schnelles Arbeiten und präzision, durch die enorme Kraft des Motors.

Fazit zur Kappsäge Bosch

Insgesamt sind wir wirklich sehr überzeugt von dieser Bosch Kappsäge, da sie zum einen zur blauen Edition von Bosch gehört, und so sehr hohe Standards bietet. Bosch Kappsäge

Gerade die Verarbeitung und das Material sind sehr robust, und es ist ein wirklicher Preisknaller. Diese Säge können wir wirklich empfehlen, für jeden, der nicht nur ein zwei Bretter sägen möchte. Außerdem möchte wir noch abschließend hinzufügen, dass uns auch überzeugt hat, dass die GCM 800 SJ, einen sanften Anlauf für den Motor hat, der Motor startet langsam, und so wird der Motor zusätzlich geschont, leider gibt es diese Funktion nicht bei den Bosch PCM 7 und 8 S.